Halle (Saale), 01. April 2024 | Die Trampolin & Kart Leipzig Betriebs-GmbH GmbH aus Leuna (Nova Eventis) hatte beim Amtsgericht Halle (Saale) am 11.01.2024 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Insolvenzverfahren wurde mit Beschluss des Amtsgerichts Halle (Saale) vom 01.04.2024 eröffnet und Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht Thomas Reichelt von der Kanzlei DiLigens Rechtsanwälte & Insolvenzverwalter zum Insolvenzverwalter bestellt.

Die Schuldnerin betrieb als Franchisenehmerin von „GRAVITY Active Entertainment“ einen Indoor-Freizeitpark im NOVA Shoppingcenter in Leipzig. Die Löhne und Gehälter wurden zunächst über das Insolvenzgeld abgesichert. So gelang es Reichelt den Geschäftsbetrieb zunächst ohne Einschränkungen bis Ende März 2024 fortzuführen.

Die intensiven Bemühungen den Betrieb im Rahmen einer Investorenlösung zu retten, scheiterten an der ablehnenden Haltung der Vermieterin, so dass der Geschäftsbetrieb des Freizeitparks per 31.03.2024 eingestellt werden musste.